logoOL.gif
user_gelb_schwarz_or.gif
logoUL.gif
logoUR.gif claim.gif

LinuxUser 04/2020 ist am 19.03.2020 erschienen.

Jetzt viele Artikel als LU Community-Edition im PDF-Format probelesen!

Schwerpunkt: FOTO & AUDIO

LinuxUser 04/2020: FOTO & AUDIO

Die Stabilität und Flexibilität eines Linux-Systems macht es zu einer guten Grundlage für den Einsatz als Multimedia-System. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur eine einzelne Anwendung nutzen, oder der PC als Ganzes die Funktion übernimmt.

Wir stellen in der aktuellen Ausgabe unter anderem mit Darktable 3 ein Programm vor, mit dem Sie dank professioneller Algorithmen RAW-Daten perfekt entwickeln. Mit Odio organisieren Sie Ihre Internet-Radiosender, und mit Virage eine komfortable Digital Audio Workstation. Außerdem berichten, wie die Entwickler in Gimp 2.10.18 die Ergonomie verbessert haben.

  • Virage: Freie DAW-Distribution für das digitale Tonstudio.
  • Odio: Internet-Radio mit komfortabler Oberfläche.
  • Darktable 3: RAW-Dateien professionell entwickeln.
  • Gimp 2.10.18: Bessere Ergonomie und ausgefeilte neue Funktionen.

 

Artikel: Praxiswissen, Know-how, Testberichte

Editorial:
Vor einem halben Jahr warnte eine vom Innenministerium in Auftrag gegebene Studie vor einem drohenden Verlust der digitalen Souveränität der Bundesrepublik Deutschland und forderte rasche Schritte zu deren Sicherung. Wie damals schon befürchtet, ignorieren die Verantwortlichen seitdem die Gefahr fröhlich, ärgert sich Chefredakteur Jörg Luther.

News: Software:
Grafische Find-Alternative Catfish 1.4.13, Systemlast im Blick mit Monitorix 3.12.0, Peek 1.5.1 filmt Desktop- Bereiche ab, vielseitiger Texteditor Xcoral 3.48.

Odio:
Das Kofferradio hat ausgedient: Mit Odio empfangen Sie per Mausklick mehr als 20000 Sender aus aller Welt.

Gpredict:
Die Erde umgeben inzwischen tausende Satelliten. Wer erfahren möchte, wo sich welcher befindet, dem hilft Gpredict dabei. Zusätzlich richtet es auch Antennen nach ihnen aus.

VCS:
Wer Einzeldateien mit Git versioniert, schießt mit Kanonen auf Spatzen. Es genügen auch Bordmittel und eine zwar alte, aber trotzdem gute Idee.

README:
Eine Reihe hilfreicher grafischer Elemente liefert in jedem Artikel Zusatzinformationen zum Artikeltext.

Die weiteren Themen sowie die frei zugänglichen Artikel finden Sie im ausführlichen Inhaltsverzeichnis sowie im Vorschau-PDF zur Ausgabe.

 

Auf der Heft-DVD

Heft-DVD-Inhalt:
Seite A: Knoppix 9.0 LU-Edition
Seite B: Deepin Linux 15.11 (64 Bit) − MX Linux 19.1 (64 Bit) − Simplicity Linux 20.1 Desktop (64 Bit) − Virage Linux 3 "Beowulf" UEFI (64 Bit)

 

Vorschau: LinuxUser 05/2020

Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte, und ein Video hilft oft mehr als Tausend Anleitungen auf Papier oder Webseiten. Wir zeigen in der kommenden Ausgabe, wie Sie Bewegtbilder so aufbereiten, dass sie sich nahtlos in Blogs, Tutorials oder andere Videos einfügen. Dabei spielen Screencasts ebenso eine Rolle wie das Streaming mit einer Webcam oder sogar Text-to-Speech-Lösungen für Office-Pakete.

Im Prinzip bringen Linux-Rechner alles mit, was Sie zum Verwalten aus der Ferne brauchen. Aber Umsteiger tun sich nicht selten schwer mit den Kommandos im Terminal. Mit Snowflake stülpen Entwickler den bewährten Techniken eine grafische Oberfläche über, die die wichtigen Handgriffe auf wenige Mausklicks reduziert.

Eine ordentliche Entschlackungskur haben Entwickler einem Fork des Schwergewichts Firefox verordnet. Herausgekommen ist ein schlanker Browser, der die Ressourcen schont, und der dank der Integration alter Schnittstellen selbst solche Plugins unterstützt, die mit mit einem aktuellen Firefox nicht mehr zusammenarbeiten. Sein Name: Waterfox

Außerdem lesen Sie in diesem Heft, wie Sie

  • mit Imagination attraktive Slideshows erstellen,
  • welche neuen Wege die Distribution theShell geht und
  • wie Sie OpenSuse mit Community-Repositories sinnvoll und pragmatisch ergänzen.

LinuxUser 05/2020 erscheint am 16. April 2020.

Aktueller Inhalt
IT-Stellenmarkt